Energiebunker Hamburg

Fachwerk-Stahlkonstruktion

Eines der umfangreichsten Projekte der Firmengeschichte konnte Fechner Stahl- und Metallbau im Jahr 2013 erfolgreich abwickeln. Der Umbau eines alten Flak-Bunkers in Hamburg Wilhelmsburg zu einem Energiebunker war aufgrund verschiedener Einflüsse äußerst komplex. Zum Einen wurden die Arbeiten in schwindeleregenden Höhen durchgeführt wodurch nur absolut höhenfestes Personal für diesen Einsatz in Frage kam. Eine weitere Herausforderung war das Einbringen der Bohrungen in die bis zu 1,5m dicken Stahlbetonwände des Bunkers. Das knappe Zeitfenster für die Montage stellte die Planung und Logistik unserer Arbeitsvorbereitung vor eine äußerst anspruchsvolle Aufgabe. Durch die die detaillierte Planung aller durchzuführenden Arbeiten, konnten jedoch alle Herausforderungen gemeistert werden.
  • Konstruktion, Fertigung, Montage und Dokumentation der Stahlkonstruktion „Solare Hülle – Energiebunker HH-Wilhelmsburg“.
  • Umbau eines Flak-Bunkers in Hamburg-Wilhelmsburg zum Energiebunker im Rahmen der IBA
  • Die Unterkonstruktion besteht aus folgenden Einheiten:
  • Dach: 27 Stützen, 49 Fachwerke, 17 Laufstege
  • Wand: 24 Stützrohre, 12 Fachwerke aus HEA 140 und HEB 200
  • Gesamtgewicht: ca. 300Tonnen

 Zur Übersicht

 Zur Startseite